Burgruine Altlengbach

Beschreibung

Im Zwiesel zwischen Lengbach und Großer Tulln liegt im Wald verborgen auf einem Erdhügel die Ruine einer im Grundriss fast quadratischen Hochburg sowie im Osten vorgelagert, rund 6 m tiefer, die um einen rechteckigen Innenhof angeordnete Vorburg.

Die Ruinen besitzen nur stellenweise roh zugehauene Quader, das dem 15. Jhdt. zugehörende Zwickelmauerwerk verwendet außer Bruchsteinen auch Ziegel.

Die Burg soll um 1400 von den Fallbachern von Loosdorf errichtet worden sein, sie wird 1457 als öde Veste genannt. Die barockisierte Burg wurde von den Türken zerstört und nicht mehr aufgebaut.

Standort & Anreise

Burgruine Altlengbach


A-3033 Altlengbach

Route planen