Badespaß

"Hupf in Gatsch", sagt der Wiener charmant, wenn er sich, seiner Mitmenschen überdrüssig, nach Ruhe und Erholung sehnt.

Fernab der Massen lassen sich das Plätschern von klaren Bächen sowie die ruhigen Wellen der Seen ungestört genießen. Wer zum körperlichen Wohle lieber im warmen Quellwasser badet, begibt sich nach Bad Vöslau und ins pittoreske Baden, das schon Kaiser Franz der Erste als Rückzugsort für seine jährlichen Séjours diente.