1. Wiener Wasserleitungswanderweg

Easy hiking route from Bad Vöslau/Mödling to Mödling/Bad Vöslau

Full screen mode
Elevation profile

15,69 km length

Tour dates
  • Route: 15,69 km
  • Ascent: 61 egm
  • Descent: 1 egm
  • Duration: 3:52 h
  • Lowest point: 207 m
  • Highest point:268 m

Details for: 1. Wiener Wasserleitungswanderweg

Brief description

Wer die Weinberge im Süden von Wien erleben und dabei auch noch einiges über die Wiener Trinkwasserversorgung erfahren möchte, sollte sich zu einer Wanderung auf eine der Strecken des Wiener Wasserleitungswanderwegs aufmachen.

Description

Zum 125-jährigen Bestehen der I. Wiener Hochquellenleitung wurde 1998 der "1. Wiener Wasserleitungswanderweg" eingerichtet. Der Weg führt entlang der schönsten Abschnitte der Leitungstrasse.

Das Quellgebiet der I. Hochquellenleitung umfasst den Schneeberg, die Rax und die Schneealpe. Der Wasserleitungswanderweg entlang der Strecke der I. Wiener Hochquellenleitung besteht aus zwei Teil-Strecken. Beide Routen sind als bequeme Tagestouren für die ganze Familie ausgelegt. Festes Schuhwerk ist dabei wichtiger Teil einer vollständigen Ausrüstung. Je nach Kondition und persönlichem Geschmack kann man an jedem beliebigen Punkt des Wasserleitungswanderwegs starten.

©stadtwien

Starting point of the tour

Bad Vöslau/Mödling

Destination point of the tour

Mödling/Bad Vöslau

Route description 1. Wiener Wasserleitungswanderweg

Wanderinnen und Wanderer aus Wien gelangen am schnellsten über die Südbahn oder per S-Bahn in die Kurstadt Bad Vöslau. Vom Bahnhof führt der Wanderweg Richtung Waldandacht - Weinbergstraße. Bei der Kellerei Schlumberger biegt er rechts in die Weinbergstraße und führt zwischen Weingärten die Wasserleitungs-Trasse entlang nach Sooß. Nach Überquerung der Hauptstraße geht es weiter nach Baden.

Bevor die B210 den Weg versperrt, biegt der Wanderweg von der Erzherzogin- Isabelle-Straße links in die Waldgasse ein und gleich wieder rechts in die Wasserleitungs-Trasse Richtung Aquädukt Baden. Wo die Wasserleitungs-Trasse in die Steinbruchgasse mündet, ist auf der rechten Seite das Aquädukt Baden sichtbar. Die Wanderinnern und Wanderer unterqueren dieses den römischen Wasserleitungsbrücken nachempfundene Baudenkmal. Bei der ersten Möglichkeit biegen sie links in die Jägerhausstraße ein, die sie entlang gehen, bis sie über die Hildegardbrücke die Schwechat queren. Bald danach passieren sie das berühmte Thermalbad.

Weiter führt der Weg durch die Schlossgasse bis zu deren Ende, wo er rechts in die Marchetstraße führt, der die Wanderinnen und Wanderer folgen. Beim Casino biegen sie links in die Arenastraße ein und folgen dem Straßenverlauf, bis die Welzergasse quert. Dort gehen sie links und gleich wieder rechts, schwenken in die Trostgasse und erreichen bald den Aufgang zur Wasserleitungs-Trasse.

Am Fuße des Heberlberges ziehen die Wanderinnen und Wanderer weiter Richtung Gumpoldskirchen. Kurz davor, beim Wasserleitungshaus, können sie sich mit einem Schluck frischem Hochquellwasser stärken. Erfrischt geht es weiter nach Gumpoldskirchen - zwischen Schloss und Pfarrhof zum Kirchenplatz. Vom Kirchenplatz wandern sie durch den Torbogen zur Josef-Schöffel-Straße, queren die Mödlinger Straße und wandern auf der Wasserleitungs-Trasse vorbei an Weingärten, nach Mödling.

Der Weg verlässt die Wasserleitungs-Trasse beim Friedhof und führt - zunächst steiler bergab, dann gemütlich - durch Laubwald und Weingärten zur Guntramsdorfer Straße. Nun geht es die Weiße Kreuzstraße entlang, bis die Wanderinnen und Wanderer über die Bachpromenade den Bahnhof Mödling erreichen.

Die Gesamtgehzeit beträgt circa vier Stunden.

Die An- und Rückreise kann bequem von Wien aus per Bus und Bahn erfolgen. Bei Abzweigungen oder wesentlichen Richtungsänderungen ist der "1. Wiener Wasserleitungswanderweg" markiert.

More info/links

Wiener Wasser - MA31
Grabnergasse 4-6
Telefon 24-Stunden-Bereitschaftsdienst: 01 599 59-0
Telefon: +43 1 599 59 - Bereitschaftsdienst
E-Mail: post@ma31.wien.gv.at

 

Wienerwald Tourismus GmbH
Hauptpl. 11, 3002 Purkersdorf
Tel.: 02231/ 62176
E-Mail:office@wienerwlad.info
Webseite:www.wienerwald.info 

Equipment

Festes Schhwerk!