Die „neue“ Sommerfrische im Wienerwald

zum Reiseplaner hinzufügen

Purkersdorf, 23.06.2021: Der Wienerwald lädt ein zu Naturerlebnis, kulinarischem Genuss und einzigartigen Ausflugszielen.

Bereits zu Kaisers Zeiten entfachte die Landlust der Städter das Aufblühen des riesigen Naherholungsgebietes vor den Toren Wiens. Neben den historischen Thermalbädern wie in Bad Vöslau, zeugen die Schlösser und zahlreichen Villen entlang der Wege von einer großen Vergangenheit. Auch berühmte Künstler, wie Beethoven oder Arthur Schnitzler, ließen sich von den Schönheiten der hiesigen Natur inspirieren.

Große Kultur und Lebensfreude

Heute präsentiert sich die Tradition der Sommerfrische mit genussvollen Kunstsinnigkeiten zeitgenössisch und modern, wie etwa im Arnulf Rainer Museum oder im Museum Gugging. Der Kultursommer Wienerwald krönt das Lebensgefühl des Lustwandelns beim Lauschen von Musik und Lyrik unter freiem Himmel, wie beim Besuch des „Schwimmenden Salons“ in Bad Vöslau oder durch ganz besondere Ausstellungen wie das Festival „La Gacilly-Baden Photo“ – Europas größte Open Air Galerie. 

Das kühle Nass der Thermalbäder, das saftige Grün von Wald und Wiese im Wienerwald und das künstlerische Treiben allein machen schon froh. Wenn dann noch die regionalen Schmankerln und ausgezeichneten Weine in den typischen Wirtshäusern und Heurigen, traditionell, „retro“ oder „schick“ geführt, den Aufenthalt zum kulinarischen Hochgenuss machen, sind Glücksmomente garantiert!

Wein- und Radgenuss

Wer sich schon immer mit dem Fahrrad zu einer heiteren Landpartie aufmachen wollte, ist im Wienerwald genau richtig. Ganz besondere Radrouten wie die Klöster, Kaiser, Künstler Tour bringen genussfreudige Pedalritter entlang zahlreicher Ausflugshighlights wie dem Karmel Mayerling und gemütlicher Radstrecken zum Schwärmen. Dabei passiert es ganz von selbst, dass man bei einem der zahlreichen ganz besonderen Heurigen entlang der Wege „picken“ bleibt. Gaumenschmaus und Genuss ausgezeichneter Weine sind hier ebenfalls vorprogrammiert. 

Die neue Sommerfrische und versteckte Schönheiten

Kühle Wasser geben Leib und Seele frischen Schwung. In der Thermenregion Wienerwald lassen sich historische Bäder wie das Thermalbad Bad Vöslau heute ganz modern und magisch erleben. Die Berndorfer Festspiele richten den Blick ins landschaftlich vielfältige Triestingtal, wo weite Föhren- und Mischwälder, sanfte Wiesen und vor allem verborgende Schönheiten historischer Zeiten Lust auf eine „Landpartie“ machen.

Waldruhe und Kulturschätze

Beim Aufatmen und Lustwandeln im Wienerwald kommt die ganze kulturelle Vielfalt und die natürliche Besonderheit der Region zum Vorschein. „Zwischen Himmel und Erde“ lässt man sich durch imperiale Kultur und 900 Jahre Geschichte wie in Klosterneuburg verführen, verkostet edle Weine im ältesten Weingut Österreichs am Stift Klosterneuburg, erlebt die ganz besondere Artenvielfalt des Biosphärenparks Wienerwald bei einer Wanderung oder einem „Waldbad“. Herrliche Ausblicke und genussvolle Köstlichkeiten in den typischen Wirtshäusern des Wienerwaldes runden das vielfältige Angebot perfekt ab.

Die „neue“ Sommerfrische im Wienerwald bedeutet ein genüssliches Lustwandeln, wo Kunst- und Kultur auf Natur trifft und sich die Gemütlichkeit und der Genuss ein Stell-dich-ein gibt.

Alle Informationen: www.wienerwald.info/sommerfrische