Fulminantes Weinfestival Thermenregion begeisterte über 2.000 Besucher!

zum Reiseplaner hinzufügen

Nach zweijähriger Corona-Pause meldete sich das Weinfestival Thermenregion mit 10 vinophilen Veranstaltungen an 5 Tagen zu Pfngsten zurück.

Würdiger konnte man den 20jährigen Geburtstag dieses Top-Weinevents wohl nicht begehen. Großes Highlight war Wein im Park auf der Summerlounge des Casino Baden mit der Sortensiegerprämierung. Dort alleine erfreuten sich knapp 1.000 Gäste bei perfektem Verkostungswetter an den Weinen der 35 teilnehmenden WinzerInnen und den kulinarischen Köstlichkeiten der „So schmeckt Niederösterreich“ Betriebe.

„Unsere Mission haben wir erfüllt, den Gästen wurde ein abwechslungsreiches Programm rund um die Weine und Betriebe der Thermenregion geboten. Wir konnten viel regionales, aber auch sehr stark überregionales Publikum begeistern, das fördert die Region und die heimischen Betriebe.“, erzählen Veranstalter Oliver Pusswald und Britta Döring, Geschäftsführerin Weinforum Thermenregion zufrieden.

Zum ersten Mal wurde beim Weinfestival auch Wien mit einer Veranstaltung beehrt und dort sogar internationales Publikum begrüßt. Im wunderschönen Starkl LOFT in Pfafstätten wurde in der eindrucksvollen Atmosphäre des revitalisierten Fabriks-Ensenbles verkostet, Besucher gingen mit dem Weingut Herzog aus Bad Vöslau in die Luft und konnten die Thermenregion von oben betrachten und im Freigut Thallern wurde prickelnd gefrühstückt. Kommentierte Weinverkostungen zu verschiedenen Themen rundeten das lange Wochenende ab.

Und jetzt? „Nach dem Weinfestival ist vor dem Weinfestival“, blickt Heinrich Hartl, Obmann des Weinforum Thermenregion, in die Zukunft, „schon während der letzten Tage sprudelten nicht nur der Schaumwein, sondern auch die Ideen für das nächste Jahr. Gott sei Dank gibt es in der Thermenregion das ganze Jahr Erlebnis und Genuss bei Veranstaltungen rund um den Wein und in den Betrieben, da fällt das Warten auf das Weinfestival 2023 nicht ganz so schwer!“

Die Fotos zum Weinfestival Thermenregion 2022 gibt es jedenfalls in Kürze auf www.weinfestival.at.