Purkersdorf

Informationen für Ihren Ausflug und Urlaub in Purkersdorf

zum Reiseplaner hinzufügen

Die Stadtgemeinde Purkersdorf im Bezirk Sankt Pölten-Land liegt unweit der Stadtgrenze von Wien. Die herrlichen Wanderwege und Mountainbike-Strecken durch den Wienerwald versprechen erholsame Tage und erfrischende Kurzurlaube. Dazu warten interessante Ausflugsziele für Alt und Jung. Die heutige Wohlfühl-Gemeinde wurde bereits um das Jahr 1.000 als Wald-Siedlung gegründet, im Jahr 1133 wurde „Purchartesdorf“ erstmals urkundlich erwähnt. Besiedelt war das Gebiet freilich schon viel früher, wie archäologische Funde bereits ab dem 8. Jahrhundert vor Christus belegen.

Purkersdorf: Die schönsten Sehenswürdigkeiten
Der ganze Ort wird geprägt von stattlichen Villen und weiteren historischen Gebäuden vor allem aus dem 18. und 19. Jahrhundert. Ein wunderschöner Blickfang ist die Pfarrkirche St. Jakob mit mittelalterlichem Kern. Das bekannte Sanatorium Purkersdorf wurde in den Jahren 1904 und 1905 im Stil der Wiener Secession errichtet. Schloss Purkersdorf wurde 1255 erstmals urkundlich genannt – und beherbergt heute u.a. das Bezirksgericht sowie das Stadtmuseum. Vielfältige Produktionen zeigt das Theater Purkersdorf – im Sommer open air im Steinbruch Dambach und im Herbst im Stadtsaal.

Ausflugsziele für die ganze Familie in Purkersdorf
Ob Wanderungen durch den Naturpark Purkersdorf-Sandsteinwienerwald – gerne bis zur höchsten Erhebung der Aussichtswarte Rudolfshöhe – oder Hochseilklettern mit Dschungel-Feeling im Kletterpark: In Purkersdorf gibt es für Frischluft-Fans jeden Alters ganz viel zu erleben. Der große Wienerwaldsee zwischen Purkersdorf, Tullnerbach und Pressbaum gilt als Wasserschutzgebiet mit vielfältiger Flora und Fauna. Die gepflegten Wege rund um den See sind sehr beliebt bei Läufern und Spaziergängern.

Basisdaten
  • Höhenmeter: 246

Aktivitäten vor Ort