Gemeinderunde Wienerwald

Wandertour ausgehend von Sulz im Wienerwald

zum Reiseplaner hinzufügen
Vollbild
Höhenprofil

20,88 km Länge

Tourendaten
  • Schwierigkeit: mittel
  • Strecke: 20,88 km
  • Aufstieg: 479 Hm
  • Abstieg: 478 Hm
  • Dauer: 5:47 h
  • Niedrigster Punkt: 337 m
  • Höchster Punkt: 548 m
Eigenschaften
  • Rundtour
  • Einkehrmöglichkeit

Details für: Gemeinderunde Wienerwald

Kurzbeschreibung

"Natur genießen, Leib und Seele stärken”

Beschreibung

Der gemeindeverbindende Rundwanderweg 8 kombiniert das Erwandern der vielfältigen Landschaft in der Gemeinde Wienerwald mit diversen Einkehrmöglichkeiten bei den örtlichen Gastwirtschaften. Hier ist von der urigen Mostschänke über das bodenständige Dorfwirtshaus bis zum prämierten Spitzengastronomen für alle Geschmäcker etwas dabei.

Startpunkt der Tour

Sulz im Wienerwald

Zielpunkt der Tour

Sulz im Wienerwald

Wegbeschreibung für: Gemeinderunde Wienerwald

Der Weg führt von der Sulzer Pfarrkirche „Maria Namen“ mit ihrem sagenumwobenen Marienbild  über die Ochsenweide hinauf zum gemütlichen „Gasthof zur Wöglerin“ mit dem am Waldrand liegenden Gastgarten. Von hier geht es den kleinen Winkelberg hinunter in die Gruberau, vorbei am ehemaligen Gasthof Schusternazl nach Buchelbach, wo mit dem urigen „Biosphärenhof“, der Bier- und Mostschänke der Familie Prukl, die nächste Einkehrmöglichkeit wartet.

Frisch gestärkt passiert man den englischen Schaugarten von Frau Klein (Besichtigung gegen Voranmeldung) und wandert auf der Forststraße oberhalb von Grub entlang – von hier kann man mit einem kurzen Abstecher auch das „S´Stüberl“ erreichen, wo es neben guter Küche auch eine kleine Greißlerei gibt.

Am Ende der Forststraße quert man das Ostende von Grub und begibt sich über die Ausläufer des Hocheck´s zum Dornbachtal. Am Ende dieses malerischen Tals kommt man nach Dornbach mit dem „Dornbacherhof“ und seiner bodenständigen Küche.Von hier geht es entlang des Weinbergs vorbei am Modellflugplatz Richtung großem Buchkogel. Dort trifft man auf den Lärbaumweg, welcher seinen Namen vom uralten verkrüppelten Lärchenbaum hat. Diesem Weg folgt man bis hinunter nach Sittendorf, durchwandert den Ort mit seiner bauhistorisch bemerkenswerten Pfarrkirche aus dem 12. Jahrhundert und geht wieder hinauf zur Burg Wildegg, welche ebenfalls aus dem 12. Jahrhundert stammt.

Ein kleiner Anstieg noch, und dann geht die letzte Etappe fast flach nach Sulz. Erst das letzte Stück von der Sulzer Höhe zum Ausgangspunkt vis á vis des neuen Gemeindeamtes geht erholsamer weise  wieder bergab. Zur Belohnung bietet sich eine letzte Stärkung in der „Postschänke“ mit Altwiener Küche oder bei unserem Spitzengastronomen „Stockerwirt“ mit seinem malerischen Gastgarten an.

Natürlich bietet sich auch die Möglichkeit, je nach Geschmack durch Variation der einzelnen Gemeinderundwanderwege eine persönliche „Wienerwaldrunde“ mit den bevorzugten Einkehrmöglichkeiten zu gestalten.

Parken

Kirchenplatz 62, 2392 Sulz im Wienerwald

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit dem Bus von Mödling oder von Liesing über Kaltenleutgeben

Weitere Infos / Links

Verantwortlicher für den Inhalt dieser Tour
Wienerwald
Letzte Aktualisierung: 10.06.2022

Wienerwald Tourismus GmbH
Hautplatz 11, 3002 Purkersdorf
Tel.: 02231/62176
E-Mail: office@wienerwald.info 
Webseite: www.wienerwald.info 

Ausrüstung

Wanderrucksack mit persönlichen Sachen, Regenschutz, Trinkflasche, Power Riegel

Tipp des Autors

Die Einkehrmöglichkeitene entlang des Weges

 

Empfehlungen in der Nähe des Startpunkts der Tour

Weitere Touren in der Umgebung des Startpunkts