Kunst und Kultur

Historische Stätten und moderne Künstler.

Die Spuren jeder Zeit finden sich noch heute im Wienerwald. Verbunden mit der ausgedehnten Sommerfrische wurden damals naturgemäß auch glanzvolle Feste gefeiert, Konzerte gegeben und Schauspiele dargeboten.

Eine Tradition, die bis heute erhalten geblieben ist - und so verwandelt sich der Wienerwald im Kultursommer zur Bühne für Festspiele, Operetten und Konzerte.

Highlights wie die Sommerspiele Perchtoldsdorf oder der schwimmende Salon in Bad Vöslau locken Kulturinteressierte in den Wienerwald. Top-Veranstaltungsstätten wie die Oper Klosterneuburg oder die Sommerarena der Bühne Baden bieten Kulturgenuss auf höchstem Niveau.

Schlösser wie die Franzensburg im Schlosspark Laxenburg, Stifte wie Klosterneuburg oder Heiligenkreuz, zahlreiche Burgen und viele historische Plätze wie die Franz Kafka Gedenkstätte in Klosterneuburg oder das Beethovenhaus Baden zeugen vom Schaffen vieler großer Persönlichkeiten, denen der Wienerwald damals Ruhe, Erholung und Inspiration gewährte. 

Weitere Orte zeugen von der Geschichte des Wienerwaldes, wie etwa das Kaiserhaus Baden oder das Krupp-Stadt Museum Berndorf, welche den Einfluss der Familie Krupp in Berndorf zeigt. Weitere Highlights sind etwa die Berndorfer Stilklassen, das Museum Gugging oder das Arnulf Rainer Museum 

Eine besondere Geschichte kann man im Triestingtal erleben: Dort zeigen die "Keaföhrenen" besonders eindrucksvoll und anschaulich die Geschichte des Pechens. Sie zeigen verschiedene Informationen, Aktivitäten und Produkte rund um das Thema Schwarzföhre und bringen dieses Kulturgut Interessierten näher.