Rundwanderung zur Araburg

Wandertour ausgehend von Kaumberg, Marktplatz

zum Reiseplaner hinzufügen
Vollbild
Höhenprofil

8,66 km Länge

Tourendaten
  • Schwierigkeit: leicht
  • Strecke: 8,66 km
  • Aufstieg: 309 Hm
  • Abstieg: 309 Hm
  • Dauer: 2:30 h
  • Niedrigster Punkt: 476 m
  • Höchster Punkt: 786 m
Eigenschaften
  • Rundtour
  • aussichtsreich
  • Einkehrmöglichkeit
  • kulturell / historisch

Details für: Rundwanderung zur Araburg

Kurzbeschreibung

Kaumberg ist die westlichste Gemeinde im Triestingtal, kurz vor dem Gerichtsberg, der Wasserscheide zwischen Triestingtal und Gölsental. Hier kommt der Unterschied zwischen dem sanften Hügeln des Wienerwalds und dem Voralpengebiet bereits deutlich zum Tragen. So sind nördlich und östlich des Ortes Kaumberg kürzere Wanderungen durch hügelige Kulturlandschaften möglich.  

Beschreibung

Tipp/Fun-Fact: Die Araburg ist mit ihren fast 800 Metern ü.d.M. die höchstgelegene Burgruine Niederösterreichs. Vom 27 Meter hohen Bergfried aus genießt man unvergessliche Ausblicke.

Startpunkt der Tour

Kaumberg, Marktplatz

Zielpunkt der Tour

Kaumberg, Marktplatz

Wegbeschreibung für: Rundwanderung zur Araburg

Unser Weg liegt an der Via Sacra und dem Wr. Wallfahrerweg und gleichzeitig am Weitwanderweg 06 und ist dementsprechend rot, teilweise auch grün, beschildert. Wir starten unsere Wanderung am Marktplatz von Kaumberg. Vorbei am Kriegerdenkmal mit dem Fassbrunnen (dieser versorgte die Bewohner bis in die 1950er Jahren mit Trinkwasser, schöner Rastplatz) gehen wir vor dem Heimatmuseum gleich rechts die Stiegen hinauf zur Pfarrkirche. Am Friedhof über die Bergsiedlung verlassen wir in ca. 1 km das Ortsgebiet und es folgt ein leicht ansteigender Wiesenweg bis zum Mayerhof. Schon bald ist die Araburg zu sehen und bietet ein schönes Fotomotiv. Wir sehen auch schon den Parkplatz vom Araburgstüberl, von dem aus der Anstieg wesentlich verkürzt werden könnte. Ab hier gelangen wir in den schattigen Wald, wo uns ein Steig direkt zur Araburg, die höchstgelegene Burg in Niederösterreich, bringt. Die Besichtigung der zum Teil gut erhaltenen Ruine aus dem 12. Jahrhundert lohnt sich. Atemberaubend ist auch die Aussicht auf dem Plateau des Burgfrieds. Bevor wir den Rückweg antreten empfiehlt sich der Besuch des gemütlichen Burgstüberls. Ca. 400 m östlich der Araburg verlassen wir den Weitwanderweg 04 nach rechts und folgen der roten Markierung bis zum Schranken, ab hier haben wir zusätzlich noch eine gelbe Markierung. Zurück in den Ort wandern wir vorbei am Kollmannshof und am Brennhof. Oberhalb vom Siedlungsgebiet lädt noch ein Rastplatz beim Wegkreuz zum Verweilen ein, um den wunderschönen Ausblick Richtung Araburg und in die Voralpen zu genießen. Über die Sonnenhangsiedlung gelangen wir wieder zurück zum Ausgangspunkt.

Parken

Kaumberg/Triesting Marktplatz

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit dem Bus zur Haltestelle "Kaumberg/Triestingtal Marktplatz"

Weitere Infos / Links

Verantwortlicher für den Inhalt dieser Tour
Wienerwald Tourismus GmbH
Letzte Aktualisierung: 10.02.2021

Wienerwald Tourismus
Hauptplatz 11, 3002 Purkersdorf
Tel.: 02231/62176
E-Mail: office@wienerwald.info
Webseite: www.wienerwald.info 

 

 

Ausrüstung

Festes Schuhwerk, Wasser, Regenschutz

Sicherheitshinweise

Trotz sorgfältigster Recherche kann es bei den Strecken zu unvorhergesehenen kurz-, mittel- oder gar längerfristigen Sperren (z.B. wegen forstlicher Sperrgebiete durch Grundbesitzer) kommen. Von uns empfohlene Parkmöglichkeiten können teils privat oder gebührenpflichtig sein – bitte auf die Beschilderung vor Ort achten. Manche Wege können abschnittsweise oder zur Gänze durch gebührenpflichtige Betriebe/Gebiete führen (z.B. Naturparke oder Klammen). Darauf wird aber in der Regel explizit in der Beschreibung hingewiesen. Alle Angaben erfolgen ohne Gewähr und die Benützung der Wege erfolgt auf eigene Gefahr. Etwaige Wegesperren sowie Hinweise von Jagd- und Grundbesitzer sind zu beachten.

Tipp des Autors

Einkehrmöglichkeiten entlang der Route

 

Aktualisiert am: 18.11.2020

Weitere Touren in der Umgebung des Startpunkts