Wanderregion Anninger: Von Hinterbrühl zur Jubiläumswarte

Wandertour von Höldrichsmühle bis Jubiläumswarte

Merkliste aufrufen merken
Um diesen Inhalt sehen zu können, müssen Sie unseren Cookies zustimmen. Cookie-Einstellungen aktualisieren
Vollbild
Höhenprofil

3,88 km Länge

Tourendaten
  • Strecke: 3,88 km
  • Aufstieg: 384 Hm
  • Abstieg:
  • Dauer: 1:30 h
  • Niedrigster Punkt: 267 m
  • Höchster Punkt: 651 m

Details für: Wanderregion Anninger: Von Hinterbrühl zur Jubiläumswarte

Kurzbeschreibung

Der Anninger, das Herz des Wienerwaldes! Wanderempfehlung Gemeinde Hinterbrühl

Beschreibung

Der Anninger (675 m) - ca. 20 km südlich von Wien - bildet gemeinsam mit dem Eschenkogel (653 m), dem Vierjochkogel (651 m) und dem Buchkogel(639 m) einen massiven Kalkstein-Gebirgsstock. Das Mittelgebirge am Ostrand der Alpen - am Abbruch zum Wiener Becken - kann zugleich als Herzstück des Biosphärenparks Wienerwald bezeichnet werden, wo Natur und Kultur im Einklang miteinander stehen. Der Anninger wird fast zur Gänze von ausgedehnten Wäldern eingenommen. In der Höhenstufe zwischen300 m und 500 m finden sich Laabkraut-Eichen-Hainbuchenwälder, darüber Waldmeister-Buchenwälder, dominiert von der Rotbuche. Zudem tritt des Öfteren die Schwarzföhre (Schirmföhre, wienerisch Parapluibaum)hinzu, wie über große Bereiche im Naturpark Föhrenberge, dessen südlicher Teil in das Gebiet des Anningers hereinreicht. Am Fuße des Anningers liegen die Gemeinden Hinterbrühl, Mödling, Gumpoldskirchen, Pfaffstätten, Baden und Gaaden, sowie Guntramsdorf und Traiskirchen. Von jedem dieser Ausgangspunktekann der Berg entlang beschilderter Wege mit all seinen großen und kleinen Attraktionen, wie der Wilhelmswarte, der Jubiläumswarte, der Klesheimwarte oder dem Husarentempel ,,erklommen“ werden. Zudem erwarten den Wanderer gemütliche Gaststätten, wie das Anninger Schutzhausund die Krauste Linde.

Startpunkt der Tour

Höldrichsmühle

Zielpunkt der Tour

Jubiläumswarte

Wegbeschreibung für: Wanderregion Anninger: Von Hinterbrühl zur Jubiläumswarte

Start Hinterbrühl, Höldrichsmühle – Kiental – nach 1,4 km rechts und weiter der gelben Markierung folgen – Eschenbrunngraben – Anninger Schutzhaus (bis hier gelbe Markierung) – rechts Jubiläumswarte (rote Markierung)

Weitere Infos / Links

Verantwortlicher für den Inhalt dieser Tour
Wienerwald
Letzte Aktualisierung: 12.07.2024

Empfehlungen in der Nähe des Startpunkts der Tour

Weitere Touren in der Umgebung des Startpunkts