Schlosspark Laxenburg, © Niederösterreich Werbung/ Romeo Felsenreich

Grafen Fries - Sitzbank

Historische Stätte

zum Reiseplaner hinzufügen

Beschreibung

Verweilen Sie auf diesem Bankerl zu Ehren des Wiener Neustädter Kanals

Im 19. Jahrhundert waren hintereinander zwei Kanalpächter - Moritz I. Graf von Fries und Georg Simon Freiherr von Sina - Besitzer vom Schloss Vöslau. Letzterer war auch an der Südbahn und an der Neusiedler Papierfabrik beteiligt. Schlossherr Moritz I. Graf von Fries, einst einer der Reichsten in der Monarchie, ging schon bald, nachdem er 1822 Kanalpächter wurde, bankrott. Er soll Vorbild für Ferdinand Raimunds "Der Verschwender" gewesen sein.
Ihm und der Geschichte des Kanals ist die Sitzbank gewidmet, die zum Verweilen einlädt. Die Sitzbank befindet sich am Vöslauer Teilabschnitt des Wiener Neustädter Kanals auf einer idyllischen, kleinen Brücke mit Blick auf den Harzberg.

Standort & Anreise

Empfehlungen und Tipps in der Umgebung