Aussichtspunkt, Aussichtswarte

NATURFREUNDE Höllensteinhaus & Julienturm

Beschreibung

Der Julienturm ist die Aussichtswarte des Höllensteinhauses der Naturfreunde. Er steht mit über 10 Metern Höhe am bewaldeten Gipfel des Höllensteins (645 m) im Biosphärenpark des Wienerwaldes. Von dem gemauerten Aussichtspunkt aus haben Besucher einen schönen Panorama-Blick in den Wienerwald. Im angeschlossenen Höllensteinhaus warten Bewirtung und gerne auch Nächtigungsmöglichkeiten.

Errichtet wurde der Aussichtsturm 1880 von der Naturfreunde Mödling-Sektion Hinterbrühl. Finanziell ermöglicht wurde der Bau vom damaligen Sektionsobmann Franz Ritter Regenhart von Zápory, der rund die Hälfte des Gesamt-Betrages spendete. Daher trägt der Turm den Namen seiner Ehefrau Julie. 1896 erfolgte eine Erhöhung des Turmes auf mehr als 10 Meter.

Erreichbarkeit für Wanderer
Es gibt verschiedene Aufstiegsmöglichkeiten mit unterschiedlich langer Dauer: Ab Wasserspreng oder Kaltenleutgeben dauert der Zugang zum Höllensteinhaus rund 45 Minuten, ist jedoch eher steil. Ab Gießhübl oder Sulz dauert der Aufgang rund 1 Stunde, ab der Perchtoldsdorfer Heide ca. 2,5 Stunden.

Eigenschaften

  • rund 650 Meter Seehöhe
  • Lage im Biosphärenpark des Wienerwaldes
  • angeschlossenes, bewirtschaftetes Naturfreunde-Höllensteinhaus

Extra-Tipp:

  • Einkehr- und Nächtigungsmöglichkeit im Höllensteinhaus

Standort & Anreise

NATURFREUNDE Höllensteinhaus & Julienturm

Höllenstein
A-2391 Kaltenleutgeben

Route planen