Parapluieberg

Berggipfel

zum Reiseplaner hinzufügen

Beschreibung

Der Parapluieberg ist ein 562 Meter hoher Berg im südlichen Wienerwald in Niederösterreich. Er liegt im Gemeindegebiet von Perchtoldsdorf und gilt als beliebtes Naherholungsgebiet von Wien. Seinen Namen verdankt der Berg den Schirmföhren, welche hier im umliegenden Naturpark Föhrenberge wachsen, denn auf Wienerisch werden diese Föhren Parapluiebäume genannt.

Entdeckungsreise am Weg zum Gipfel

Der Berg ist auf einigen markierten Wanderwegen aus fast allen Richtungen gut erreichbar, ausgenommen vom Nordwesten, in dem die Felsabbrüche der früheren Steinbrüche liegen.

Ein Ausgangspunkt für eine Wanderung auf den Parapluieberg ist die Endhaltestelle der Straßenbahnlinie 60 in Wien-Rodaun. Den gelben Wegweisern Richtung Parapluieberg folgend wird die Grenze zu Niederösterreich überschritten und führt über Perchtoldsdorf zur Perchtoldsdorfer Heide, ein Naturjuwel von internationaler Bedeutung. Mit viel Geduld bekommt der Wanderer die in freier Natur lebenden Ziesel zu sehen. Außerdem liegt die Ruine Kammerstein in diesem Gebiet - eine der ältesten Ruinen Österreichs, von der Burg aus dem 13. Jahrhundert zeugen jedoch nur noch wenige Überreste. Für eine Rast laden zwei Hütten zum Verweilen ein. Das Franz-Ferdinand-Schutzhaus (532 m) lockt mit einer Terrasse mit freiem Blick auf die Stadt Wien, während gleich neben der Kammersteiner Hütte (582 m) die Josefswarte mit toller Aussicht aufwartet.

Der Gipfel des Parapluieberges liegt einige Hundert Meter westlich der Franz-Ferdinand-Hütte. Auf ihm befindet sich ein kleines Holzkreuz.

Lage
Wienerwald
Gemeinde: Perchtoldsdorf

Standort & Anreise

  • Kontakt

    Parapluieberg

    2380 Perchtoldsdorf
    AT

  • Öffentliche Anreise
  • Route mit Google Maps

    Routenplaner Routenplaner


    E-Tankstellen im Umkreis des Ziels E-Tankstellen im Umkreis des Ziels

  • Lage/Karte

Empfehlungen und Tipps in der Umgebung