Gießhübl

Informationen für Ihren Ausflug und Urlaub in Gießhübl

zum Reiseplaner hinzufügen

Die Gemeinde Gießhübl im Bezirk Mödling ist besonders idyllisch gelegen: südlich von Wien am Rande des einzigartigen Naturschutzgebietes Föhrenberge – auf 410 Metern Seehöhe. Bestens angebunden an die Großstadt, laden herrliche Spazierwege sowie gemütliche Gasthäuser und Heurigen das ganze Jahr über zur Auszeit im Wienerwald ein.

Gießhübl: Wald-Wandern & Wein-Kultur
Das waldreiche Gießhübl gilt als höchstgelegener Wein-Ort von Niederösterreich. Dazu lässt sich die familienfreundliche Gemeinde bestens erwandern und erklettern: Hinter der Hans-Nemecek-Hütte prägt ein weitläufiger „Klettergarten“ aus mehreren Fels-Abbrüchen die Landschaft. Ihre Gießwände gelten als beliebtes Trainingsgelände für Felskletterer jeden Levels. Eine tolle, rund einstündige Wanderung wiederum ist die Route zum Höllensteinhaus – mit Aussichtswarte – in Kaltenleutgeben.

Kultur & Freizeit in Gießhübl
Neben einer großen Portion wildromantischer Natur hält das zauberhafte Gießhübl auch kulturell einige Entdeckungen parat. Die eindrucksvolle Pfarrkirche hl. Dreifaltigkeit wurde um das Jahr 1900 errichtet. Dank ihrer interessanten Heimatstil-Elemente ist die Basilika speziell sehenswert. Weitere Besonderheiten der aktiven Gemeinde sind der eigene Fußball-Club, ein großartiges Amateur-Theater und der Musikschul-Verein. Dazu bietet ein bunter Veranstaltungskalender laufend schöne Feste und Aktivitäten für Groß und Klein.

Aktivitäten vor Ort

Der Umkreis wurde automatisch erweitert, um genügend Ergebnisse zu erzielen.

Weitere Empfehlungen und Tipps in der Umgebung von Gießhübl