Gießhübl Strecke

Status: Geöffnet

Mountainbiketour von Hauptstraße/Ecke Eichbergstraße bis Hauptstraße/Ecke Eichbergstraße

Merkliste aufrufen merken
Um diesen Inhalt sehen zu können, müssen Sie unseren Cookies zustimmen. Cookie-Einstellungen aktualisieren
Vollbild
Höhenprofil

11,89 km Länge

Tourendaten
  • Strecke: 11,89 km
  • Aufstieg: 257 Hm
  • Abstieg: 257 Hm
  • Dauer: 1:20 h
  • Niedrigster Punkt: 352 m
  • Höchster Punkt: 578 m

Details für: Gießhübl Strecke

Kurzbeschreibung

Eine Rrunde um die Biosphärenpark Kernzonen Gießhübl-Eichberg und Wasserspreng.

Beschreibung

Die neue Gießhübl Strecke beginnt am Fuße der Gießhübler Kuhheide, einem unter Naturschutz stehenden Trockenrasen typisch für die Thermenregion. Auf Asphalt gehts gemütlich bergauf in den Wald und auf Schotter weiter Richtung Parapluie-Strecke auf die man links abbiegt. Vorbei an der schönen Seewiese fährt man zur Kreuzung vom Höllensteinhaus. Zu diesem kann man per Zubringer Höllenstein hinauffahren oder gleich dem Streckenverlauf links hinab an einer Biosphärenpark Kernzone nach Wassergspreng fahren. Kernzonen stehen unter Naturschutz und werden nicht für die Holzernte bewirtschaftet. In solch ein besonderes Gebiet des Wienerwaldes, nämlich Kernzone Gießhübl, biegt die Mountainbike Strecke bei Wassergspreng ein und führt einen auf sanften Forstraßen rund um den Eichberg wieder hinauf nach Gießhübel. Dabei gilt besondere Rücksicht auf die schützenswerte Natur und auch das Betretungsverbot zu Fuß abseits der ausgeschilderten Strecke zu beachten!

 

Startpunkt der Tour

Hauptstraße/Ecke Eichbergstraße

Zielpunkt der Tour

Hauptstraße/Ecke Eichbergstraße

Wegbeschreibung für: Gießhübl Strecke

Die neue Gießhübl Strecke beginnt am Fuße der Gießhübler Kuhheide, einem unter Naturschutz stehenden Trockenrasen typisch für die Thermenregion. Auf Asphalt gehts gemütlich bergauf in den Wald und auf Schotter weiter Richtung Parapluie-Strecke auf die man links abbiegt. Vorbei an der schönen Seewiese fährt man zur Kreuzung vom Höllensteinhaus. Zu diesem kann man per Zubringer Höllenstein hinauffahren oder gleich dem Streckenverlauf links hinab an einer Biosphärenpark Kernzone nach Wassergspreng fahren. Bei Wassergspreng biegt man links ein um nach 350 Metern rechts über eine kleine Brücke und wieder rechts auf sanften Forstraßen den Eichberg zu umrunden. Am Weg zurück hinauf nach Gießhübel zwei mal links halten um wieder an den Ausgangspunkt der Tour zu gelangen. Bei der ersten Kreuzung bietet die rechte Abzweigung einen Weg nach Hinterbrühl und zur MTB-Area Anninger, an der zweiten Kreuzung kann man rechts über den Zubringer über die Schulgasse nach Gießhübl fahren.

Weitere Infos / Links

Verantwortlicher für den Inhalt dieser Tour
Wienerwald
Letzte Aktualisierung: 28.02.2023

Die Höhenmeterangaben zu dieser Strecke wurden auf Grundlage der A-MAP berechnet. Aufgrund verschiedener Kartengrundlagen von Routing-/Navigations-Apps und Geräten sind leicht unterschiedliche Angaben unausweichlich. Mehr Informationen dazu finden Sie in folgendem Blogeintrag!

Wienerwald Tourismus GmbH
Hautplatz 1, 3002 Purkersdorf
Tel.: 02231/62176
E-Mail: office@wienerwald.info
Webseite: www.wienerwald.info  

Ausrüstung

Ein sicheres und funktionstüchtiges Mountainbike ist Voraussetzung für alle Strecken. Helm und Handschuhe schützen bei Stürzen und können bei Single/shared Trails durch Knie und Ellbogenschützer erweitert werden. Empfohlen wird ein modernes Mountainbike mit Scheibenbremsen und ausreichend Reifenprofil. Für Single und Shared Trails ab der roten Schwierigkeitsstufe wird ein Fully mit moderner Geometrie empfohlen. Werkzeug, Reifenheber, Pumpe und Ersatzschlauch helfen bei einer Panne. Genügend Verpflegung (Trinken und Essen) sollten ebenso mitgeführt werden wie Handy und Wind/Regenjacke.

Sicherheitshinweise

Vor jeder Ausfahrt die Funktionsfähigkeit von Bremsen, Reifen und Federgabel/Dämpfer kontrollieren. Immer auf Gefahrensicht und mit kontrollierter Geschwindigkeit fahren sowie die Streckenwahl dem Fahrkönnen der Gruppe und dem Untergrund anpassen. Die Fair Play Regeln sind jederzeit zu beachten.Single/shared Trails sowie gebaute Strecken in Trailparks und Trailcenter weisen vermehrt Steine, Wurzeln, steile Passagen, Stufen und Steilkurven auf, die ein bestimmtes Fahrkönnen benötigen. Im Zweifelsfall einfach absteigen und das Rad schieben.

Kartenempfehlungen

MTB Karte Biosphärenpark Wienerwald

Tipp des Autors

Anfahrt zur MTB-Area Anninger über  Zubringer Hinterbrühl - Eichberg bis zur Kiental-Route oder Zu-Abfahrt über den Zubringer Gießhübl-Eichberg

Empfehlungen in der Nähe des Startpunkts der Tour

Weitere Touren in der Umgebung des Startpunkts