Saisonale Höhepunkte

Erleben Sie die jährlichen Highlights im Wienerwald.

Das Veranstaltungsjahr im Wienerwald hält Einiges für Sie bereit.

Januar und Februar ist Fasching im Wienerwald angesagt: Fasching ist im Wienerwald die Zeit bunter Faschingsumzüge und stilvoller Bälle. Den Höhe- und Schlusspunkt der '"närrischen Zeit" setzt die Casino Redoute im Casino Baden mit prunkvollen Masken und schrägen Kostümen.

Wenn der Frühling ins Land zieht, feiert der Wienerwald mit lodernden Osterfeuern, stimmungsvollen Ostermärkten und kindlichem Ostereiersuchen die Osterzeit. Die kulinarischen Frühlingsboten der Region sind saftig grüne Bärlauchblätter und der Maibock, die erste zarte Wildspezialität der Saison. Auf vielerlei Art zubereitet, erfreuen sie den Gaumen der Genießer.

In den Sommermonaten verwandelt sich der Wienerwald zur Festspielbühne im Kultursommer: Von Klosterneuburg über Laxenburg, Baden und Mödling bis hin nach Berndorf ertönen Opern- und Operettenklänge oder heben sich die Vorhänge für launige Komödienspiele.

Wenn der Wienerwald beginnt, sein farbenprächtiges Herbstgewand anzulegen, dann ist der Weinherbst nicht mehr weit. In der Thermenregion Wienerwald südlich von Wien und im Donauland westlich von Klosterneuburg feiern die Menschen bereits ab August zahlreiche Fest und Kirtage rund um den edlen Rebensaft. Die traditionelle Most- & Traubenkur bietet ein abwechslungsreiches Programm mit Weingartenführungen, Weinverkostungen, Blasmusik und Volkstanz. Das Highlight des Weinjahres, die Genussmeile, findet jedes 1. und 2. Wochenende im September statt. Am 1. Wiener Wasserleitungswanderweg heißt es dann Wandern, Verkosten, Genießen. Die Weinbaugemeinden und Winzer der Thermenregion Wienerwald laden zur "längsten Schank der Welt", auf der hervorragende Traubenprodukte verkostet werden können.

Herbstlich geht es nun in den Kochtöpfen der Köche im Wienerwald zu. Aus den frischen und saisonalen Zutaten von Wald und Wiese zaubern sie exquisite Speisen, die mit ihren typischen Herbstaromen auf die kalte Jahreszeit einstimmen.

Zu Ehren des Heiligen Leopolds, dem Schutzheiligen Niederösterreichs, feiert Klosterneuburg Jahr für Jahr am 15. November ein großartiges Fest mit Weinkost, Vergnügungspark und dem traditionellen Fasslrutschen.

Wenn die "Hüter" auf ihren geschmückten Pferden von den Weinbergen zurückkehren und in Perchtoldsdorf einreiten, ist die Zeit der Weinlese vorbei. Das opulente Erntedankfest ist das wohl berühmteste Weinhauerfest Österreichs und gewährt bereits Kostproben vom ersten Wein im heurigen Jahr.

Wenn de Natur sich zur Ruhe bettet, wird es feierlich und glanzvoll in den weiten Wäldern rund um Wien. Glitzernde Adventmärkte mit Turmbläsern und Weihnachtsspezereien stimmen im Wienerwald auf das Frühe Fest ein.